EKG

Elektrische Herzströme messen

Verschiedene Faktoren können zu Herzerkrankungen bei Kindern führen: Dazu gehören Infektionen wie etwa Röteln während der Schwangerschaft, Passiv-Rauchen, Diabetes, genetische Defekte, aber auch Stress. Werden Herzfehler, Rhythmusstörungen sowie Herzmuskel-Veränderungen bei Kindern nicht rasch entdeckt, ihr Verlauf beobachtet sowie behandelt, kann es zu ernsthaften Folgen kommen.


Elektrokardiogramm

Eine wichtige Untersuchung in Bezug auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist das Elektrokardiogramm. Wir messen mit dem EKG die geringen elektrischen Ströme, die bei jedem Herzschlag entstehen. Über verschiedene Messpunkte an Armen oder Brustkorb können Frequenz der Stromimpulse sowie die Stärke bestimmt werden. Das erlaubt Rückschlüsse auf eventuelle Herz- und Kreislaufprobleme, in Bezug auf die Gefahren und möglichen Therapien.