Impfungen für Kinder und Jugendliche

Kaum ein Impfschutz hält ein Leben lang. Und auch kaum einer ist mit einer einzigen Impfdosis optimal geschützt. Einige Impfungen müssen daher aufgefrischt werden. Im Einschulungsalter mit 5 oder 6 Jahren Lebensjahren ist die erste Auffrischung gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten angeraten. Weitere fünf Jahre später, also im Alter von neun bis 10 Jahren, wird die Auffrischung gegen Kinderlähmung empfohlen. Wir achten im Übrigen besonders darauf, dass Jugendliche einen Impfschutz gegen Hepatitis B haben und eine Windpockenimpfung erfolgt ist. Zur Vorbeugung gegen Gebärmutterhalskrebs im späteren Leben wird für Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren die Impfung gegen humane Papilloma viren (Typen HPV 16, 18) empfohlen. Die Impfung ist mit drei Dosen komplett und sollte unbedingt vor dem ersten Geschlechtsverkehr abgeschlossen sein.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen